DBD-KostenKalkül BIM-LV-Container

DBD-KostenKalkül BIM-LV-Container ist die Lösung, wenn Sie die Modellierungsfähigkeiten und die Qualitätsdefinitionen von DBD-KostenKalkül V3 nutzen wollen, die weitere Auswertung und Verarbeitung aber in einer anderen alphanumerischen Lösung (AVA oder Branchenprogramm) erfolgen soll.

Damit bietet DBD-KostenKalkül offenes BIM im besten Sinne und basiert zudem auf einem neutralen Standard, der in der DIN SPEC 91350 dafür festgelegt wurde.

DBD-KostenKalkül füllt den BIM-LV-Container mit allen Bauleistungen, deren Mengen und Teilmengen. Jede Leistung ist (soweit kein individueller Freitext) mit einem STLB-Bau Schlüssel hinterlegt. Damit im alphanumerischen Programm ein Langtext angezeigt wird, muss STLB-Bau installiert sein. Damit es Preisinformationen gibt, muss DBD-BauPreise vorhanden sein.

Hier präsentieren wir Ihnen, welche Softwarehersteller die Unterstützung des BIM-LV-Container angekündigt haben und welche dies schon realisiert haben.

Hersteller Software Angekündigt für Realisiert und geprüft durch DBD
G&W California.pro V8 verfügbar 24.11.2016
Bauer Software BUILDUP verfügbar 05.12.2016
COSOBA AVA.relax verfügbar 06.12.2016
RIB iTWO 2017 1.Quartal 02.01.2017
BECHMANN BECHMANN BIM Januar 2017 20.01.2017
BECHMANN BECHMANN AVA Juni 2017 21.06.2017
AVAPLAN AVAPLAN Januar 2017 02.03.2017
f:data nextbau verfügbar 01.05.2017
HEITKER ASBwin 20 2017 1.Quartal  

Sollte Ihr Softwarehersteller nicht auf dieser Liste stehen, können Sie die Daten aus DBD-KostenKalkül (alle Versionen) auch per GAEB an praktisch jedes Programm übertragen, dabei geht allerdings der Modellbezug verloren.

Wenn Sie prüfen möchten, ob Ihr AVA bzw. Kalkulationsprogramm den DBD-BIM-LV Container schon verarbeiten kann, können Sie dazu hier eine Musterdatei downloaden.